Übersicht

Der Kindergarten der STADTZWERGE am Wartberg

Die großzügige Gruppenräume des Kindergartens bieten alle Möglichkeiten, um jeden Tag eine neue Welt zu entdecken und die eigene Selbständigkeit zu erproben. Abenteuer-Spielburgen, kuschlige Ruheräume, ein Bewegungsraum und ein Außenspielbereich speziell für die Bedürfnisse unserer Kinder zugeschnitten runden das Angebot ab.

 

Durch die gesamte Ausstattung zieht sich das Konzept der STADTZWERGE mit viel Licht, übersichtlichem Aufbau und einer Vielzahl spielerischer und pädagogischer Angebote in familiärer Atmosphäre.

Entdeckungstour in der Natur: So schön die Räumlichkeiten sind, so spannend ist die Umgebung für unsere Kinder. Das Haus liegt in unmittelbarer Nachbarschaft zu unserer Krippe am Fuße des Wartbergs gleich bei den Weinbergen. Aber auch Wälder, der botanische Garten und der Pfühlpark liegen quasi gleich nebenan.

All diese Möglichkeiten nutzen wir täglich für Ausflüge zum Entdecken und Erkunden der Natur. Damit ist die tägliche Portion Frischluft gesichert!

Und auch für unsere Eltern liegt das Haus ideal. Parkplätze zum Bringen und Abholen der Kinder sind ausreichend vorhanden. Die nächste Bushaltestelle befindet sich in nur 700 m Entfernung.

Team

Das Team des Kindergartens in Heilbronn

Hier findest Du das Team des Elementarbereichs der Stadtzwerge am Wartberg, welches jeden Tag mit Verantwortung und Hingabe dein Kind betreut:

 

Hallo, ich bin Edita.

Als Mitglied des Stadtzwergen-Teams, als staatlich anerkannte Erzieherin und bald staatlich anerkannte Heilpädagogin darf ich meine Berufung tagtäglich leben.

Warum ich meinen Beruf gerne ausübe:

DANK den Kindern, Ihren Eltern und meinem Team darf ich meinen Horizont stets erweitern! – wofür ich auch sehr dankbar bin! Worauf ich sehr hohen Wert lege, ist die HALTUNG – Kind, Eltern, Kolleginnen und Kollegen, nicht zuletzt sich selber gegenüber! Anhand der vielfältigen Erfahrungen, beruflich so privat, stelle ich immer wieder fest, wie Haltung eine sehr wichtige Rolle in unserem Alltag hat. Ich behaupte mit vollem Herzen: mit der Haltung fängt (fast) alles an. Einer meiner Lieblingssätzen lautet: “Unterschätze NIE einen Menschen (ein Kind), der einen Schritt zurück macht! Er (es) könnte Anlauf nehmen!”

Ich freue mich sehr auf Sie und Ihr(e) Kind(er). 

Hallo, ich bin Lea.

Ich bin seit September 2020 als staatlich anerkannte Erzieherin bei den Stadtzwergen.

Warum ich meinen Beruf gerne ausübe:

Während meinem Freiwilligen sozialen Jahr habe ich meine Leidenschaft für die Arbeit mit Kindern entdeckt. Die Kinder in ihrer Entwicklung zu begleiten, sie zu inspirieren und zu ermutigen ist eine wunderbare und besondere Aufgabe meiner Arbeit. Es gibt jeden Tag unzählige Möglichkeiten gemeinsam die Welt zu erforschen und zu experimentieren. Ihre Gefühle und Stimmungen bekommen bei mir Platz zum Ausleben. Mir ist es deshalb besonders wichtig, dass die Umgebung an das Kind und seinen individuellen Rhythmus angepasst ist und dies kann ich bei den Stadtzwergen umsetzten. Elternarbeit ist für mich eine vertrauensvolle und offene Kommunikation, die intensiv stattfindet und mir am Herzen liegt. Mit meinen Teamkollegen sowie mit den Kindern neue Ziele und Projekte zu gestalten gehört zu meinen Lieblingsaufgaben.“ 

Hallo, ich bin Karin.

Seit 1986 bin ich staatlich anerkannte Heilerziehungspflegerin und arbeite seit November 2020 als pädagogische Fachkraft bei den Stadtzwergen.

Warum ich meinen Beruf gerne ausübe:

Als vierfache Mutter und inzwischen auch zweifache Oma fühle ich mich den Kindern und ihren Eltern sehr nah. Bei unseren Kindern kann ich jeden Tag etwas Neues entdecken. Motorik, Sprache, soziales Miteinander, alles ist am Entstehen. Diese Entwicklungen mitzuerleben empfinde ich als bereichernd. Der Satz „ Man sieht nur mit dem Herzen gut,…….“ bedeutet mir viel, sowohl im Privaten als auch in meiner pädagogischen Tätigkeit.“ 

Hallo, ich bin Silas.

Nach meinem FSJ im sonderpädagogischen Kitabereich fing ich voller Überzeugung anschließend meine Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher an, welche ich 2021 erfolgreich absolvierte.

Warum ich meinen Beruf gerne ausübe:

Da ich die engmaschige und bedürfnisorientierte Arbeit mit Kindern mit Herz und Seele unterstreiche, sprang ich gleich nach der Ausbildung direkt auf den Stadtzwerge-Zug auf, als ich von ihrem Konzept erfuhr.

Seit September 2021 bin ich ein stolzes Teil der Stadtzwerge-Familie, in welcher ich schon ab dem ersten Tag herzlich empfangen wurde. Jene Herzlichkeit spüre ich sowohl im Umgang mit meinen KollegInnen, den Eltern und natürlich in erster Linie dem Kind.

Hallo, ich bin Celina.

Seit September 2021 darf ich bei den Stadtzwergen meine PIA Ausbildung machen. Aktuell bin ich im 1. Lehrjahr zur Erzieherin. 

Warum ich meinen Beruf gerne ausübe:

Nach meinem Fachabitur am sozialen Gymnasium habe ich die Ausbildung bei den Stadtzwergen begonnen. Hier finde ich es besonders toll, dass man aufgrund der kleinen Gruppen auf jedes Kind individuell eingehen kann.

Ich wusste schon früh, dass ich Spaß daran habe mit Kinder zu arbeiten.

Hallo, ich bin Atessa. 

Ich mache meine PIA- Ausbildung zur Erzieherin, da ich sehr gern mit Kindern zusammen arbeite und sie gern auf ihrem Weg begleiten möchte und wir voneinander lernen können. Ich bin im 1. Lehrjahr.

Warum ich meinen Beruf gerne ausübe:

Mich freut es sehr, die Kinder strahlen zu sehen, wenn sie Situationen meistern und danach stolz auf sich sind. Es ist sehr spannend mit so vielen verschiedenen Charakteren Zeit zu verbringen und von ihnen zulernen.
Ich wurde sehr herzlich bei den Stadtzwergen aufgenommen und war direkt Mitglied des Teams und der Stadtzwergenfamilie, alle haben sich sehr um einen gekümmert. Die Stadtzwerge haben ein sehr familiäres Klima, in dem man sich sofort wohl und geborgen fühlt. Ich bin immer sehr glücklich und froh, wenn ich nach meinen Schultagen wieder zu den Stadtzwergen darf und mein gelerntes dort sofort umsetzten kann und auch darf. Ich finde toll das die Kleinen aber auch wir uns frei entfalten können, dies ist nicht selbstverständlich.
Ich habe sehr viele Freiheiten in meinen pädagogischen Aufgaben und Ideen. Man wird sofort bei Themen und Projekten miteinbezogen und ist ein Teil davon. Die Stadtzwerge haben immer ein offenes Ohr und sind sehr führsorglich.

Hallo, ich bin Gabriel.

Ich mache bei den Stadtzwergen mein FSJ.

 

Impressionen

Impressionen des Kindergarten in Heilbronn

Die STADTZWERGE am Wartberg sind umfangreich und vielfältig eingerichtet. 

Hier ein paar Impressionen des Kindergartens. Schau doch mal rein. Lass die Bilder einfach auf dich wirken.  

 


Da wir uns aktuell auf das Ankommen der Kinder konzentrieren, kommen weitere Bilder erst in den kommenden Wochen. Auch sind nach wie vor Handwerker rund ums Haus am wuseln.

 

Aber versprochen. Weitere Bilder folgen.

Tagesablauf

Tagesablauf des Kindergarten Stadtzwerge am Wartberg

Ein bestimmter Tagesrhythmus ist wichtig für Kinder. Aus diesem Grund legen wir großen Wert auf einen roten Faden in unserem Tagesprogramm. Wir respektieren dabei aber stets die individuellen Bedürfnisse und Anforderungen jedes einzelnen Kindes.

Ein Tag bei den STADTZWERGEN könnte so aussehen:

6.00 – 9.00 UhrAnkommen der Kinder. Freies Spiel. Freies Frühstück oder gemeinsames Frühstück gegen ca. 08:30 Uhr.
 
ca. 9.00 UhrFreispiel, Wickeln und Toilettenzeit
ab 09:30 UhrSpiel- und Angebotszeit
12:00 UhrGemeinsames Mittagessen
ab ca. 12:30 UhrSchlafengehen und Entspannen

bis ca. 14:30 Uhr

Schlafenszeit und Aufwachphase. Wickeln und Toilettenzeit

14:30 UhrGemeinsamer Nachmittags-Snack
ab 15:30 UhrSpiel- und Angebotszeit
ca. 17:00 UhrSnack 2 für die Nachmittagszwerge
18.00 - 20:00 UhrAbendessen. Ruhige Spielzeit Schlafenszeit

 

Aktivitäten und Angebote können drinnen oder draußen stattfinden. Individuelle Schlafzeiten, Wickeln und Toilettengänge von Kindern kommen im Tagesplan nicht vor, werden den Bedürfnissen der Kinder entsprechend aber eingeplant. Ausflüge und Outdoor-Tage können Abweichungen im Tagesablauf verursachen. Mittagessen und Schlafzeiten werden aber immer berücksichtigt.